Buchtipp: Capturing Light von Michael Freeman – Eine Schule des Lichts in der Fotografie

Fotografie meint in seiner elementarsten Form das Aufzeichnen von Licht. Vieles kann inzwischen nach der Aufnahme gestaltet und manipuliert werden. Die Lichtverhältnisse zum Zeitpunkt der Aufnahme des Fotos bilden nach wie vor die Basis eines ansprechenden Bildes. Wer bewusst fotografieren möchte, muss die unterschiedlichen Lichtverhältnisse erkennen und diese mit der Kamera aufnehmen können.

Capturing Light
Vorhandenes Licht in der Fotografie einfangen und optimal nutzen
von Michael Freeman
2. Auflage, mitp-Verlag
256 SeitenISBN: 9783747501795 

 

Genau hier setzt das Buch des renommierten Fotografen Michael Freeman an: Auf ca. 250 Seiten stellt er mehr als 100 verschiedene Lichtsituationen vor. Jede ist auf einer Doppelseite dargestellt. Freeman beschreibt die Eigenarten des jeweiligen Lichts und zeigt, wie man es fotografisch einfängt. Die anschaulichen und ansprechenden Fotografien illustrieren dies beispielhaft. Oft zeigt Freeman auch Unterschiede, an denen der Leser sieht, wie eine zeitliche, technische oder motivgestalterische Variation sich auf das Ergebnis auswirkt.

Freeman teilt dabei die Lichtsituationen in drei Kategorien ein. Die erste bildet das Licht, auf das man warten muss, etwa weil es mit der Tageszeit zu tun hat. Die zweite ist das Licht, dem man nachjagt, weil es schnell flüchtig ist, wie zum Beispiel ein kleines Streiflicht oder eine Spiegelung. Die dritte betrifft das Licht, dem man nachhelfen kann, etwa durch den Einsatz von Aufhellern, künstlichen Lichtquellen, Aufnahmefiltern und digitaler Nachbearbeitung. Alle Punkte werden anschaulich und praxisorientiert dargestellt.

“Capturing Light” von Michael Freeman ist ein Kompendium des Lichtlesens. Als Schule des Sehens sensibilisiert das Buch die eigene Wahrnehmung. Als fotografisches Lehrbuch gibt es wertvolle Hinweise, wie man die Kamera als Fotografie-Werkzeug für das Schreiben mit Licht gestalterisch einsetzen kann. Dabei geht es Freeman nicht um komplexe Aufnahmetechnik sondern um einfache Grundlagen. Insofern gibt das Buch sowohl für Einsteiger in die bewusstere Fotografie als auch für erfahrene Lichtgestalter wertvolle Impulse.

Okt 29th, 2020 | By | Category: Literatur und Links

Leave Comment