Buchtipp: „Wie Fotos wirken“ von Brian Dilg

Wie wir sehen, wahrnehmen und denken

Wie funktioniert das menschliche Sehen und  die menschliche Wahrnehmung? Wie finden die Bilder um uns herum ihren Weg durch das Auge in das Gehirn und was passiert dort? Welche psychologischen und neurobiologischen Faktoren sind für unsere Wahrnehmung entscheidend und wie unterscheiden sich diese von der Wahrnehmung einer Fotokamera?

Brian Dilg
Wie Fotos wirken
ISBN: 97839584599221. Auflage 2019
160 Seiten, Hardcover, in Farbe
mitp Verlag
  Diese Fragen behandelt der Anfang des sehr lehrreichen und anregenden Buches „Wie Fotos wirken“. Der Autor Brian Dilg erklärt komplexe Wahrnehmungsvorgänge sehr kurzweilig und unterlegt diese mit interessanten Experten-Kommentaren von Spezialisten aus unterschiedlichen Disziplinen.

In einem weiteren Schritt erklärt Dilg, wie wir Fotos verarbeiten, wie wir aus fotografierten Bildern für uns Bedeutungen ableiten und wie wir auf der Grundlage unserer Erfahrungen unsere individuelle Bildgeschichte konstruieren.

Passende Bildbeispiele machen es leicht, dem Fotodozenten zu folgen.

Das Buch ist unterhaltend und informativ, ohne schwierig oder kompliziert zu sein. Im Gegenteil: Beim Lesen von „Wie Fotos wirken“  verändert sich die Sensibilität für das eigene Sehen, für Motive und für Fotos anderer. So wird aus diesem Buch nicht nur eine Schule des Sehens sondern ein Training der bewussten Wahrnehmung unserer Umwelt, des Aufzeichnens dieser Eindrücke in Form von Fotos sowie des „Lesens“ fremder Bilder. Sowohl vom Vermittlungsansatz als auch von den gezeigten Fotografien kann man dieses „Lehrbuch“ als überaus anregend und wertvoll bezeichnen.

 

Brian Dilg arbeitet seit Jahrzehnten als Fotograf, Kameramann, Autor und Dozent. Dass er sein Metier beherrscht, zeigt dieses Buch.

Sep 4th, 2019 | By | Category: Literatur und Links

Leave Comment