Buchtipp: GIMP 2.10 – Praxiswissen für Einsteiger

Praxisorientierte Einführung von Winfried Seimert

Das frei verfügbare GIMP ist ein Klassiker der Bildbearbeitungsprogramme. Mit dem Sprung zur Version 2.10 kann es auch wieder zu kommerziellen Produkten aufschließen. Als Opensource-Anwendung eignet es sich sehr gut für nachhaltige Projekte mit unterschiedlichen Zielgruppen. Die Vorzüge sind hier nachzulesen.

Mit dem enormen Funktionsumfang steigt naturgemäß auch die Komplexität der Bedienung des Programms. Genau hier setzt das Buch “Gimp 2.10, Praxiswissen für Einsteiger” von Winfried Seimert an: Es führt Anfänger sehr anschaulich in die Software ein. Das Buch will dabei kein erschöpfendes Kompendium sein. Es konzentriert sich auf Praxisrelevanz, gibt einen guten Überblick über die einzelnen Funktionen und erklärt Schritt für Schritt, wie man sie für verschiedene Zwecke nutzen kann. Dabei bleiben die Erklärungen nicht oberflächlich. Der Autor stellt grundlegendes Basiswissen dar und gibt immer wieder Anwendungsbeispiele in Form kleiner Workshops. Der Leser erhält eine sehr gute Einführung in das Programm und bekommt beim Durcharbeiten des Buches immer mehr Sicherheit in der komplexen Welt der digitalen Bildbearbeitung.

Folgende Punkte werden dabei behandelt:

  • Basiswissen GIMP
  • Arbeiten mit Bilddateien
  • Grundlegende Bildbearbeitung
  • Separieren und Freistellen
  • Einsatz von Ebenen
  • Optimal: Bilder im rechten Licht
  • Wahr oder falsch: Bilder verändern
  • Hilfreiche Einstellungen, Werkzeug- und Trickkiste

 

GIMP 2.10

ISBN: 9783958458819
von Winfried Seimert
328 Seiten in Farbe

 

 

 

Mai 31st, 2019 | By | Category: Literatur und Links

Leave Comment