Die Lächel-Safari – Smartphones suchen das Lächeln in der Kurstadt

Die Lächel-Safari war Teil des größeren Projekts, „Lächeln in der Kurstadt“, das in Bad Reichenhall durchgeführt wurde. Dabei entwickelten Kinder zwischen 10 und 12 Jahren in der ersten Phase in kleinen Gruppen Aktionen im urbanen Raum, die Lächeln erzeugen. Thematisch drehte es sich dabei um Freundschaft, Liebe und Fairplay.

Im Rahmen einer Lächel-Safari wird eine Einführung und Tipps zum Fotografieren mit dem Smartphone gegeben und werden jede Menge ungewöhnliche Lächel-Objekte entdeckt und festgehalten.

Die Aufgabenstellung: Sucht Objekte im Dorfzentrum oder der Stadt, die „lächeln“!
Und natürlich geht es darum, dieses Lächeln besonders gut fotografisch festzuhalten.

Die Projektverantwortlichen Sandra Schön und Werner Moser haben die Idee zur Lächel-Suche im Buch „Entdecke Deine Stadt – Stadtsafari für Kinder“ von Anke M. Leitzgen und Lisa Rienermann entdeckt und adaptiert.

laechelsafari1

Im Projekt war die Lächel-Safari nur eine von mehreren Aktionen, die mit Hilfe von Fotos und Filmen dokumentiert wurden oder entstanden. Alle Aktionen wurden dabei von den Teilnehmer/innen gesammelt, weiterentwickelt, ausgewählt und umgesetzt. So wurden z.B. eine Telefonzelle mit Luftballons gefüllt und eine Lächel-Hupe aufgestellt, nach deren Betätigung ein ganzer Reigen von Lächel-Aktionen gestartet wurden.

Das Projekt wird auf den Seiten von Medienpädagogik-Praxis.de genauer vorgestellt:
https://www.medienpaedagogik-praxis.de/2016/02/10/die-laechel-safari-making-handbuch.

Unter https://kurstadt.wordpress.com/ wird das übergeordnete Projekt „Lächeln in der Kurstadt“ mit Filmen, Texten und Präsentationen dargestellt.

Veranstaltet wurde es vom BIMS e.V.
Fallbacherstr. 2a
83435 Bad Reichenhall
Web: http://bimsev.de

Der BIMS e.V. ist eine Plattform für das gemeinnützige Engagement einiger Wissenschaftler und Praktiker („think-and-do-tank“) aus dem Bildungsbereich.

Dieser Text verwendet Material des Blogs medienpaedagogik-praxis.de von Sandra Schön und Werner Moser. Wie das Original steht er unter der Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 international.

 

Mrz 29th, 2016 | By | Category: pädagogische Fotoprojekte

Leave Comment