100 Bilder, die die Welt verändert haben

Es gibt Fotos, die einen bedeutenden Einfluss auf die Geschichte haben. Etwa dadurch, dass sie einen besonderen Moment dokumentiert haben, wie das Foto des toten Flüchtlingskindes am Strand, Fotos vom Vietnam-Krieg oder von Abu Ghraib. Oder dadurch, dass sie unsere Wahrnehmung auf die Welt verändert haben, wie z.B. Eadweard Muybridges Pferdefotos oder das erste aus dem Weltraum aufgenommene Farbfoto der Erde.  Oder dass sie selbst als Foto technische Meilensteine waren, wie die ersten Fotos von Nicéphore Niépce oder Louis Daguerre oder die Kurzzeitfotografien von Halorld Edgerton. Manche Fotos sind auch zu kulturellen Bildikonen geworden wie z.B. die Schwangerschaftsfotos von Demi Moore oder die Porträts von Abraham Lincoln oder Che Gueverra.

 

 

Das Time Magazine hat versucht, aus der schier unendlichen Flut der Bilder die 100 einflussreichsten Fotos herauszufiltern und diese unter http://100photos.time.com/ veröffentlicht. Dies geschah in Kooperation mit internationalen Historiker*innen, Kurator*innen, Fotograf*innen und Bildredakteur*innen. Das Ergebnis ist auf einer sehr schön gestalteten und informativen Internetseite veröffentlicht worden. Zu jedem Foto findet sich ein Text, in dem die Außergewöhnlichkeit dargestellt wird und aufgezeigt wird, inwieweit das Foto die Welt verändert hat. Oft werden auch weitere wegweisende Fotos der entsprechenden Fotograf*innen gezeigt.

So wird die englischsprachige Seite zu einem interaktiven und informativen Museum, das gleichermaßen die Fotogeschichte als auch wichtige Momente der Geschichte der modernen Menschheit widerspiegelt.

 

 

Apr 22nd, 2019 | By | Category: Fotografen

Leave Comment