Claire Craig: Fototherapie – Kreative Fotoarbeiten mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Es gibt nicht viele gute Handbücher zum konkreten Einsatz der Fotografie in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Die britische Ergo- und Aktivierungstherapeutin hat mit ihrem Buch ¨Fototherapie – kreative Fotoarbeiten mit Jugendlichen, Erwachsenen und alten Menschen¨ eine umfangreiche Sammlung an Fotomethoden vorgelegt.

fototherapie  

Der Titel des Buches ist allerdings ein wenig missverständlich. Die vorgestellten Beispiele und Methoden eignen sich nicht nur für die therapeutische sondern auch sehr gut für die pädagogische Arbeit. Die Autorin versteht es als „praktisches Handbuch“ und gliedert die Inhalte sehr anschaulich in praxisbezogene Themen wie „Bilder als Einstiege und Starter“, „Bilder als Kommunikationsmittel“, „Bilder als Anregung zur Reflexion“ oder „Bilder und Ich-Identität“.

Dem vorweg stellt Claire Craig einen Teil zu den Stärken und Möglichkeiten der Fotografie für die therapeutische und pädagogische Arbeit. Sie geht auch darauf ein, was man beachten muss, wenn man eine (therapeutische) Fotogruppe ins Leben ruft und wie man man sie bis zum Ende begleitet.
Die Autorin zeigt in über 80 Methoden, Spielen und Übungen, wie man Fotografie für die Arbeit mit Einzelnen und Gruppen nutzen kann. Die Erklärungen sind anschaulich und verständlich. Meine einzige Anregung für eine etwaige Neuauflage wäre, viel mehr Beispielbilder zu verwenden.

212 Seiten
ISBN: 9783456850955
Verlag Hans Huber
Preis: EUR 29.95
 

Das Buch von Claire Craig erweist sich als Schatzkästchen mit wertvollen Ideen und Anregungen für die eigene fotopädagogische und therapeutische Praxis.

Dez 19th, 2015 | By | Category: Literatur und Links

Leave Comment