Prof. Blumes Bildungsserver – da stimmt die Chemie in der Fotografie

Interessante Experimente und gute Erklärungen vom Chemieunterrichtsprofi

Professor Rüdiger Blume hat sich im Rahmen seiner Lehrtätigkeit über viele Jahre mit experimenteller Chemie und der Entwicklung von Experimenten für den Chemieunterricht, Schulbucharbeit und moderne Medien beschäftigt. Er hat vermittelt, wie man die zum Teil recht komplexen chemischen Vorgänge anschaulich, lehrreich und interessant darstellt. Ein Teil seines Wissensschatz hat er in das Internet gestellt und so eine einzigartige Fundgrube für Lehrende, Schüler und für jede/n geschaffen, die/der sich für Hintergründe interessiert und neugierig auf verblüffende Experimente ist.

profblume1

Ein ausführlicher Teil dieser über 3000 (!) Seiten ist der Fotografie gewidmet. „Warum braucht Fotografie Licht? Wie funktioniert das mit den Positiven und Negativen? Wozu ist Silber im Film? Wie funktioniert ein Entwicklungsprozess?“ In den Seiten von Prof. Blume finden sich dazu gute Antworten. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass das Wesentliche erklärt wird, man sich aber nicht in Details verliert. Hinzu kommen chemische Rezepturen für verschiedene Entwicklungsverfahren, gute Anleitungen für verschiedene Labortechniken, Beispiele für Unterrichtseinheiten und anschauliche Beschreibungen zu interessanten Experimenten rund um Fotografie und Labor, die man alleine oder mit anderen durchführen kann. So findet der Leser der Seiten eine Schatzkiste mit Erklärungen und Ideen. Der Fotobereich ist hier zu finden:

http://www.chemieunterricht.de/dc2/foto/inhalt1.htm

profblume2

Prof. Blume beschreibt seine Absichten für diese Seiten folgendermaßen:

Wir bieten hier eine Sammlung von für die Schule geeigneten Experimenten und Hintergrundtexten zur Chemie.
Dabei gehen wir besonders auf alltägliche Phänomene ein. Wir erstellen diese Webseiten, weil wir Spaß daran haben, anderen Leuten naturwissenschaftliche Phänomene bewusst zu machen und zu erläutern. Der Schüler, der Folgendes an uns schrieb, hat uns verstanden:
„Ihre Seite ist eine Sendung mit der Maus für Erwachsene :-)“

Unter http://www.chemieunterricht.de hat man Zugang auf das schier unerschöpfliche Wissensarchiv.

 

Nov 24th, 2016 | By | Category: Literatur und Links

Leave Comment