Buchtipp: Der abstrakte Blick – Kompositionsschule für eine künstlerische Fotografie

Der Fotograf, Workshopleiter und Buchautor Torsten Andreas Hoffmann hat mit „Der abstrakte Blick“ ein besonderes Fotolehrbuch veröffentlicht. Im Gegensatz zu vielen Fotobüchern, die eher auf rezepthafte Best-Practise-Beispiele setzen, geht diese „Kompositionsschule für eine künstlerische Fotografie“ einen ganz eigenen Weg.

der-abstrakte-blick

 

Abstrakt zu sehen bedeutet, sich von dem Konkreten zu lösen. Der Blick wird in dieser anregenden Schule des Sehens weg von der Gegenständlichkeit der Motive hin zu den eigentlichen Elementen geleitet, aus denen Fotos aufgebaut sind: Auf Linien, Formen, Strukturen, Farben, Kontrasten sowie Schärfe und Unschärfe.

Das Buch führt sehr behutsam und anregend in das abstrakte Sehen ein: Es beschäftigt sich zuerst mit der einfachen Formensprache und geht dann weiter in die Wahrnehmung von komplexeren Formen und Strukturen.

Auch der zweite große Bereich – das Wahrnehmen und die Wirkung von Farben, – ist ähnlich aufgebaut und führt von einfachen Grundlagen bis hin zur anspruchsvollen kreativen Farbgestaltung.

Der dritte Teil des Buches zeigt beispielhaft, wie der abstrakte Blick in der Praxis zu ganz besonderen Fotos führen kann. Gerade hier wird deutlich, wie man – einmal inspiriert und angeregt – auch in kleinsten und scheinbar banalen Motiven wunderbare Bilder entdecken und mit der Kamera einfangen kann. 

Im vierten Teil regt Hoffmann zum Experimentieren mit den Fotos am PC, im Labor sowie mit weiterführenden Aufnahmetechniken an.

Torsten Andreas Hoffmann: Der abstrakte Blick – Kompositionsschule für eine künstlerische Fotografie

310 Seiten, komplett in Farbe, Festeinband, dpunkt.verlag
ISBN Print: 978-3-86490-338-0

 

Die über 300 Seiten dieser Kompositionsschule mit ihren mehr als 1000 inspirierenden Fotografien öffnen die Augen und helfen, die Welt neu und intensiv wahrzunehmen. Ohne den Leser zu bevormunden, unterstützt „Der abstrakte Blick“ das Finden eines eigenen kreativen Ausdrucks und regt an, wunderbare kreative Fotos zu erschaffen. 

 

Sep 3rd, 2016 | By | Category: Literatur und Links

Leave Comment