Zusatzausbildung KulturpädagogIn mit Schwerpunkt Fotografie

Das Bewerbungsverfahren für die zweijährige Zusatzausbildung läuft – Infotag in Gauting bei München

Weitere Infos finden sich unter der Menüleiste Kulturpädagogik auf dieser Seite

Weitere Infos finden sich unter
der Menüleiste Kulturpädagogik
auf dieser Seite

Es gibt nicht viele Ausbildungen im Bereich Fotopädagogik. Die Zusatzausbildung Kulturpädagogik des Instituts für Jugendarbeit in Gauting bei München ist eine der wenigen Möglichkeiten, die Anwendung von Fotografie in der Pädagogik zu erlernen und zu vertiefen.

Der nächste Ausbildungdurchgang startet im Oktober 2012 und endet im Juni 2014.

Fotografie ist einer von acht Schwerpunkten, für den sich die TeilnehmerInnen entscheiden können. Die anderen sind:  Bildende Kunst, Literatur, Tanz, Musik, Theater, Film oder Zirkuskünste.

Im Schwerpunkt Fotografie geht es darum, den eigenen fotokünstlerischen Ausdruck zu finden, zu lernen, die gemachten Erfahrungen an Kinder und Jugendliche weiterzugeben und damit neue Perspektiven der Welt und des Gegenübers zu erschliessen.

Im Vordergrund steht dabei immer der Mensch mit seinen persönlichen Stärken und seinem kreativen Potential.

Die Zusatzausbildung Kulturpädagogik für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist ein Kooperationsprojekt des Instituts für Jugendarbeit Gauting des Bayerischen Jugendrings, bayerischer Jugendbildungsstätten und der Bayerischen Musikakademie Hammelburg.

Der Schwerpunkt Fotografie als PDF Download

Sie richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der Kinder-, Jugend, und Kulturarbeit, sowie an andere Personen , die mit Kindern und Jugendlichen kulturpädagogische Aktionen durchführen wollen. Sie umfasst 32 Kalendertage, verteilt auf zwei Jahre.

Die Rahmenseminare finden in Gauting statt, die Fotografie Schwerpunktseminare in Königsdorf. Alle Schwerpunktseminare sind offen ausgeschrieben und können auch einzeln belegt werden.

Neben den drei  Schwerpunktseminaren in Königsdorf  und den Theorieseminaren in Gauting machen die TeilnehmerInnen Praktikas, in denen sie die gelernten Inhalte umsetzen können. Zudem gibt es eine gemeinsame Kunst- und Kulturwerkstatt: Ein Feuerwerk an kreativen Ideen und Aktionen!

Ein großes Plus dieser Ausbildung ist sicherlich der Mix aus Theorie,  Praxis und der sehr intensiven Betreuung durch die Schwerpunktleiter.

Mit dem Abschluss ist man zertifizierter Kulturpädagoge/in in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Schwerpunkt xyz. Dieses Zertifikat wird vom Bayerischen Jugendring verliehen.

Wer sich ausführlich informieren möchte:

Infotag In Gauting:
Freitag, 11. Mai 2012, 14.00 – 17.00 Uhr im Institut für Jugendarbeit in Gauting

Die Ausbildung beginnt am 01. Oktober 2012 und  und endet im Juni 2014

Mehr Informationen unter
www.institutgauting.de

dort kann man auch die Informationsmappe und die Anmeldeunterlagen per Mail ordern.

Fragen zu dem Schwerpukt Fotografie können über das Kontaktformular gestellt werden.

 

In diesem Schwerpunkt geht es darum, den eigenen fotokünstlerischen Ausdruck zu finden, zu lernen, die gemachten Erfahrungen an Kinder und Jugendliche weiterzugeben und damit neue Perspektiven der Welt und des Gegenübers zu erschliessen. Im Vordergrund steht dabei immer der Mensch mit seinen persönlichen Stärken und seinem kreativen Potential.

Jan 19th, 2012 | By | Category: pädagogische Fotoprojekte

Leave Comment