Kinder machen beeindruckende 3D Fotos

Ein dreidimensionaler Ferienpass-Tag in Grünwald

Der Freizeitpark Grünwald ist voller interessanter Motive: Statuen, Fußballtore, Bühnenkulissen, verwunschenen Bäume und verträumte Steinmauern. Acht Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren machten sich einen Tag lang auf, den Freizeitpark in Bildern festzuhalten.

(c) Oliver Spalt

Klappt der 3D Effekt?

Im Rahmen des Ferienpassprogramms, organisiert von der Nachbarschaftshilfe Grünwald und und dem Grünwalder Freizeitpark, steckte der Kulturpädagoge Oliver Spalt die teilnehmenden Jungen und Mädchen mit dem 3D-Foto-Virus an. Er erklärte ihnen die Grundlagen der digitalen Fotografie und zeigte ihnen, wie sie mit ihrer mitgebrachten Kompaktkamera zwei Fotos von dem gewünschten Motiv machen sollten. Diese wurden dann mit einer speziellen Software zu einem 3D-Bild zusammengefügt, das mit den 3D-Brillen diesen einmaligen Effekt gibt.

(c) Oliver Spalt

Mit einer 3D Brille wird die Mauer plastisch

Oliver Spalt zeigte sich dabei von den Kids beeindruckt: „Es erstaunt mich, wie genau die Mädchen und Jungen ihre Umgebung wahrnehmen und mit wie viel Ausdauer und Motivation sie sich auch an komplizierte Motive wagen!“.

Jedes Kind konnte die zwei schönsten Bilder ausdrucken und gleich mit nach Hause nehmen. Dieser Tag hat allen Teilnehmern großen Spaß gemacht. Die Kinder waren verblüfft, wie schnell sie die nötigen Techniken gelernt hatten.

(c) Oliver Spalt

Die Teilnehmer mit ihren Ergebnissen – natürlich in 3D !

Doch nicht genug: „Zuhause werde ich weitermachen!“ freut sich der 11-jährige Jakob. Das kostenlos erhältliche Programm zum Erzeugen der Bilder möchte er sich noch am selben Abend herunterladen und seiner Familie zeigen, wie man diese faszinierenden 3D Fotos erstellt.

3D Brille

Ohne solch eine 3D Brille lassen sich die Fotos nicht ansehen

Jun 6th, 2012 | By | Category: pädagogische Fotoprojekte

Leave Comment